Andrea Kurz

Interessiert an allem, was nicht der Norm entspricht, und ausgestattet mit einem gewaltigen Wissensdurst, ist sie für Startup Salzburg und die ITG – Innovationsservice für Salzburg auf der Jagd nach herausragenden Ideen und den Geschichten der Menschen dahinter. Als studierte Archäologin ist sie der Überzeugung, dass man Fortschritt und Innovation nicht aufhalten kann – als Kommunikationsprofi weiß sie, dass man darüber berichten muss.

Alle Beiträge

Die Kinder- und Babytagebuch-App Plabba gibt Kindern die Privatsphäre zurück und bietet trotzdem die Möglichkeit, Erinnerungen im engsten Freundes- und Familienkreis zu teilen.

Wir haben mit Andreas Grugger und Wilfried Andexer von Plabba und mit Robert Praxmarer von Polycular über ihre Erfahrungen mit Mentoring gesprochen. Im Interview haben sie uns ihre Sicht auf Interessenskonflikte, No-Gos in der Mentor*innen-Beziehung und vieles mehr dargelegt.

Was machen zwei Franzosen und zwei Österreicher*innen in Salzburg? Richtig, Rucksäcke! Wie es dazu gekommen ist und was die Zukunft für das Startup bringt, erfährt ihr im Blogbeitrag.

Seit ein paar Jahren begleitet Startup Salzburg nun schon Gründer*innen auf ihrem Weg. Was wir dabei gelernt haben: Gründer*innen sind Gleichgesinnte, die alle vor denselben Herausforderungen stehen.

Das Salzburger Startup sproof ist der starke Partner für die überprüfbare Authentifizierung von Dokumenten. 2019 sind sie Teil der Startup Salzburg Factory.

Das Salzburger Food-Startup easyVEGAN hat mit der Kooperation mit Rosenberger-Raststätten einen Großauftrag an Land gezogen. Wir haben den Co-Gründer Martin Jager dazu interviewt.

Tanja Friedrich hat einen modularen Fahrradständer für den öffentlichen Raum entwickelt, mit dem sie das Fahrradparken revolutionieren möchte.

Das Startup mit Sitz in Salzburg und in San Francisco sagt seinen Kund*innen, wer ihre Kund*innen sind. Wie sie die unterschiedlichen Welten Mozartstadt und Silivon Valley vereinen, erfährt ihr in diesem Blogbeitrag.

Ende Juni 2019 hat sich ein bunter Haufen begeisterter Menschen im Coworking Salzburg zusammengefunden, um 48 Stunden lang gemeinsam an ihren Geschäftsideen zu arbeiten.

Die Startup Salzburg Factory geht in die vierte Runde. 2019 haben es acht Startups in die Factory geschafft. In diesem Beitrag stellen wir sie vor.

Weitere Beiträge